Auladorf zur Fasnetszeit

Neues Aulendorfer Fasnetslied wurde von der

geschrieben.

EinMannBand2 – T/M: P. Baurmann – A. Herkommer
Originaltonart: E-Dur

 

 

  1.  Dass Auladorf zur Fasnetszeit, am närrrischsten ist weit und breit,
    des woiss a Jeder hier im Land,

I: do sind se Alle ausser Rand und Band :I

Ob Schnörkele und Fetzle, ob Tschore und Rätsch und Eckhex mit’m Beasa mir hond a
rießa Feschd. So goht’s von Morgens bis in Obend nai
I: mir geabet koi Rua und schlofad it ai :I

Ref.: Und Obends do juck mer in dr Halla rum, do lauft a guade Musik, a super
Publikum, mir schreiet: „Jo was saischt au“ und „Eckhex hui“,
so goht’s die ganze Nacht, mir gonnt no lang it hoim.
So goht‘ s die ganze Nacht, jo und Morga und Morga do wird grad weiter gmacht.

Den ganzen Text und eine Hörprobe gibt es hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.narrenzunftaulendorf.de/auladorf-zur-fasnetszeit/

Häsrichten am 26. Januar 2019

Die Narrenzunft Aulendorf lädt am Samstag, 26. Januar 2019
zum Häsrichten in die Stadthalle Aulendorf ein.

 Das Programm ist ganz auf Aulendorfer Angelegenheiten und Bürger abgestimmt. „Vieles haben die Häsrichter wieder zusammengetragen, was einem oder dem anderen so danebengegangen ist. Witzig, humorvoll, mit entsprechender Pointe werden die Häsrichter die einzelnen Ausrutscher präsentieren“.
Mit diesem Auftakt leitet die Narrenzunft Aulendorf die heiße Phase der Hallenveranstaltungen ein, die in diesem Jahr unter dem Motto stehen: „Lasst uns eine grandiose Fasnet starten – in Aulendorfs Zoologischem Garten”.

Der Auftakt des Abends in der Residenz (Stadthalle) von Burggraf Andreas I. obliegt dem Maskenmeister, der die fünf Aulendorfer Originalmasken zu neuem Leben erweckt.

Zum anschließenden Tanz und Unterhaltung spieltEinMannBandhoch2

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.narrenzunftaulendorf.de/haesrichten-am-26-januar-2019/

Buskartenverkauf für auswärtige Narrensprünge

Nächster Kartenvorverkauf  für die Ausfahrten mit dem Bus findet am Dienstag, 05. Februar 2019,
von 19 bis 21 Uhr
im Zunftheim statt.

Zuerst geht es am Sonntag, 27. Januar 2019, zum Landschaftstreffen der Landschaft Neckar-Alb nach Hirrlingen. Danach folgt die Busausfahrt nach Ettenheim. Den Aulendorfer Hästrägern steht hier laut Ankündigung eine besondere Ehre bevor: Bereits um 11.11 Uhr eröffnet die Narrenzunft mit einem Sprung durch das „Obere Tor“ den närrischenTag. Um 14 Uhr folgt dann der Umzug in der „Barocken Altstadt“. Danach folgen die Busausfahrten zum Landschaftstreffen der Landschaft Oberschwaben-Allgäu nach Wangen am Sonntag, 10. Februar 2019, gefolgt von Offenburg am Sonntag, 17. Februar 2019, und dem OHA-Treffen in Herbertingen am Sonntag, 24. Februar 2019. Abschluss der närrischen Zeit bildet die Ausfahrt nach Bad Saulgau und Ehingen am Fasnetsdienstag, 5. März 2019.

 Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Fahrkarten für die Busausfahrten am Dienstag, 22. Februar 2019,  zu erwerben – ebenfalls von 19 bis 21 Uhr.

Ohne Bus, jedoch mit der Bahn oder eigener Anfahrt, geht es zu folgenden Narrensprüngen:
20. Januar 2019 Freundschaftsbesuch in Langenargen
26. Januar 2019 Familiensprung in Otterswang
2. März 2019 Freundschaftsbesuch in Kißlegg
04. März 2019 Freundschaftsbesuch in Bad Waldsee

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.narrenzunftaulendorf.de/buskartenverkauf-fuer-auswaertige-narrenspruenge/

Sammeln für die Kinderfasnet

Aulendorfs Ehrenzunfträte Alfred Ohlinger und Hartmut Theoboldt sammeln auch in diesem Jahr für die Aulendorfer Kinderfasnet. Ab Dienstag, den 15.01.2019 werden sie in der Stadt bei Firmen und Privatadressen um Geld für die Kinderfasnet bitten. Von dem Geld werden die Geschenke des Burggrafen Andreas I. für den Kinderball gekauft, ebenso für die Besuche in allen Kindergärten. Das Frühstück der Grundschüler am Gumpigen Donnerstag wird außerdem gezahlt – eben alles, was mit der Kinderfasnet zu tun hat. Mindestens eine Woche werden die beiden Ehrenzunfträte laut Zunftmeister Rolf Reitzel unterwegs sein. Wer spenden will, kann sich auch an Alfred Ohlinger unter der Telefonnummer (0 75 25) 18 62 werden. Es gibt selbstverständlich auch eine Spendenbescheinigung.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.narrenzunftaulendorf.de/sammeln-fuer-die-kinderfasnet-2/