Aulendorfer Fasnetsschunkler

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

2. Es schunkeln Burggraf und sein Staat, die Hexen und der Narrenrat,
es schunkeln Fetz und Schnörkele, die Marie und das Jörgele,
der Fritz und auch die Lore, die Rätsch mit ihrem Tschore.
Refrain: Aulendorfer Fasnetszeit bringt Lebenslust und Fröhlichkeit,
Lieder, Liebe und auch den Wein. Das soll heut unser Motto sein:
Heiterkeit und Jubel, Fasnetstrubel!
3. Wenn dann die Fasnet ist vorbei mit Jubel, Trubel, Narretei,
der Alltag sorgenschwer und grau, das Geld ist weg, der Magen flau,
der Kopf ist nur ein Brummen – dann magst zum Trost du summen:
Refrain: Aulendorfer Fasnetszeit bringt Lebenslust und Fröhlichkeit,
Lieder, Liebe und auch den Wein. Das soll heut unser Motto sein:
Heiterkeit und Jubel, Fasnetstrubel!
Hörprobe: Aulendorfer Fasnetsschunkler gesungen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.narrenzunftaulendorf.de/aulendorfer-fasnetsschunkler/